Mittwoch, 17. November 2010

Heiß und feucht: auch in Australien

Menschen, die sich mit Rheuma und anderen alterbedingten und / oder kältebedingten Zipperlein herumplagen werden es zu schätzen wissen: ein feucht-heißes Klima.
In Europa ist es darum natürlich schlecht bestellt, nicht mal die finnische Sauna ist heiß und feucht sondern heiß und trocken, so trocken wie der Mond, der aber wiederum nicht heiß ist sondern kalt. Wenn es in der finnischen Sauna nicht nur heiß sondern auch feucht wäre, also immer so, wie es kurz nach einem Aufguss ist, dann würde man sich nach kurzer Zeit wie eine Brühwurst fühlen.
Doch zurück zum Thema: Australien. Wer noch nicht in Australien war wird sich klimatisch sicherlich eher etwas heißes und trockenen Vorstellen (eben wie die finnische Sauna). Doch dieses Vorurteil ist falsch. Insbesondere  der Norden Australien ist ausgesprochen heiß und feucht und damit das Reiseziel der Wahl für alle diejenigen, die zwar Rheuma haben aber nicht das nötige Kleingeld für die finnische Sauna.

Ach so, die ist ja auch nicht heiß und feucht sondern heiß und trocken.






Donnerstag, 11. November 2010

Wo ist es heiss und wo ist es feucht

Heiss und feucht sind zwei Adjektive. Heiss bedeutet soviel wie: sehr, sehr warm: ein Ofen kann keiß sein, auch ein Kaffee, manche Leute fassen nicht gern ein heißes Eisen an. Heiß ist meistens:mehr.
Demgegenüber ist feucht weniger, weniger als nass.